Beiträge

05. Juni 2014   Auf´m Platz

Brasilien: Spielregeln gelten auch für die Polizei

Aufruf von Amnesty International

Eine Woche vor Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft fordern wir die brasilianische Regierung auf, das Recht auf Meinungs- und Versammlungsfreiheit zu garantieren.

"Die klare Botschaft an die brasilianischen Behörden muss sein: Protest ist kein Verbrechen, sondern ein Menschenrecht! Anstatt gewaltsam Proteste niederzuschlagen, müssen die Menschen ihre Meinung frei und ohne Angst vor Verletzungen oder Verhaftung äußern können", sagt Maja Liebing, Brasilien-Expertin von Amnesty International in Deutschland. "Die Spielregeln gelten auch für die Polizei in Brasilien." LINK pfeilzum Aufruf auf www.amnesty.de

Sozialberatung

Sozialberatung HP