Aktuell

5. MAI 2017categoryVeranstaltungshinweis - DIE LINKE KV Herne/Wanne-Eickel

BalkenRoter Salon: "Vor 100 Jahren - Rätebewegung in Herne
und Wanne-Eickel"

Einführung: Norbert Kozicki 

Freitag, 5. Mai 2017, 19.00 – 21.00 Uhr
Geschäftsstelle, Hauptstraße 181, 44652 Herne 

Vor genau 100 Jahren entwickelte sich während des Ersten Weltkriegs im
Ruhrgebiet eine große Streikbewegung gegen den Krieg und die
katastrophale Ernährungssituation ("Steckrübenwinter 1916/17").

Auch im Ruhrgebiet und selbstverständlich auch in Herne/Wanne-Eickel machte sich
die Linksentwicklung in der Arbeiterschaft bemerkbar.

Nach der Verhaftung von Karl Liebknecht nach dem 1. Mai 1916 kam es auch in
Wanne-Eickel zu politischen Protesten der Bergarbeiter. Im Laufe der  Kriegsentwicklung radikalisierte sich die Wanne-Eickeler
Bergarbeiterschaft unter dem Eindruck der Agitation von USPD und
Spartakusgruppe, die im hiesigen Raum zu beobachten war.

Unter dem Eindruck der Russischen Revolution vom Frühjahr 1917 wurden die
gewählten Streikleitungen "Arbeiterräte" genannt. Mit dem Ausbruch der
Novemberrevolution 1918 organisierten die klassenbewußten Arbeiter und
die zurückkehrenden Soldaten "Arbeiter- und Soldatenräte", die die
politische Macht auf allen staatlichen Ebenen übernahmen. Die politische
Alternative in jenen Tagen lautete parlamentarische Demokratie oder
Rätedemokratie.

 

Am 24.9 DIE LINKE wählen!

 

Kontakt

DIE LINKE. in Herne / Wanne-Eickel

Hauptstraße 181 * 44652 Herne
02325 654049/-51 * 01523 8224681
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Büroöffnungszeiten:
Di - Fr 10.00 - 12.00; Di - Do 15.00 - 17.00

Herner Sparkasse
IBAN: DE03 4325 0030 0001 0257 58
BIC: WELADED1HRN

Die nächsten Termine

Keine Termine

Bundestagswahl Gesundheit

Gesundheutsversicherung