Aktuell

04. März 2015   Pressemitteilungen

Lesenswerte Replik von Herrn Dudda!

Zum WAZ-Artikel "SPD weißt Vorwürfe von verdi zurück"

„Lesenswerte Replik vom designierten OB-Kandidaten! Lesenswert deswegen, weil deutlich wird, was uns erwartet bei einem Oberbürgermeister Frank Dudda!“, erklärt Veronika Buszewski, Sprecherin der Herner Linken, zur Erwiderung von Herrn Dudda auf die Vorwürfe von verdi zur Beschlussfassung über das städtische Gebäudemanagement.

Da ist zum einen die Feststellung, dass die öffentliche Beschlussfassung seit Wochen allen vorlag: „Natürlich hat Herr Dudda Recht. Was er aber vergessen hat zu erwähnen, ist die Tatsache, dass die SPD in allen vorberatenden Gremien – übrigens in seltenem Einklang mit der Opposition -  die Vergabe von weiteren Gutachten abgelehnt hat“, erklärt Roland Bärwald, Mitglied im Betriebsausschuss Gebäudemanagement.

Da ist zum anderen die Feststellung, dass man „die Kritik des Gutachtens an einzelnen Abläufen des GMH zum Anlass nehmen will, um diese Stück für Stück zu betrachten. „Natürlich nehmen wir das wohlwollend zur Kenntnis. Was wir aber mit dieser Anmerkung auch zur Kenntnis nehmen: Für Herrn Dudda stellt die zusammenfassende Kritik der Gutachter, dass die Personalausstattung (qualitativ/quantitativ) der GMH unzureichend ist, lediglich ein Ablaufproblem dar“, stellt Buszewski fest.

„Das für Herrn Dudda das Erstellen eines teuren´Gutachten zur inhaltlichen Ausgestaltung inkl. eines Detailkonzeptes sowie einer Empfehlung zur langfristigen Organisationsform´ lediglich ein Prüfauftrag ist, sei nur am Rande erwähnt“, ergänzt Bärwald.

„Angesichts solcher Anmerkungen, die schwanken zwischen´Was stört mich das Geschwätz meiner fachpolitischen Genossen´ und ´Ich interpretiere mir die Beschlüsse, wie sie mir gefallen´, ist zu befürchten, dass verdi Recht hat: Eine Richtungsentscheidung über eine defacto-Auflösung der GMH inkl. der Ausgliederung  wichtiger kommunaler Arbeitsfelder an Dritte, private!“ fasst Buszewski zusammen. 

Am 24.9 DIE LINKE wählen!

 

Kontakt

DIE LINKE. in Herne / Wanne-Eickel

Hauptstraße 181 * 44652 Herne
02325 654049/-51 * 01523 8224681
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Büroöffnungszeiten:
Di - Fr 10.00 - 12.00; Di - Do 15.00 - 17.00

Herner Sparkasse
IBAN: DE03 4325 0030 0001 0257 58
BIC: WELADED1HRN

Die nächsten Termine

Keine Termine

Bundestagswahl Gesundheit

Gesundheutsversicherung